WAGEN:
0 items

Romeo und Julia kehren mit ihrer tragischen Geschichte in der Stadt, wo der Mythos der ewigen Liebe geboren wurde, zurück. Für sie l?βt sich die wunderschöne Stadt Verona   in einem Shakespeare-Drama Theater darstellen   dem Globe  im Arena  Amphitheater  inspiriert, wo Schauspieler  und Hunderte von Komparsen verflechten, zusammenstoβen  und sie mischen sich, um die Geschichte der jungen Liebenden zu erzählen.

Die Musik stammt von dem Franzosen Charles Gounod, aber die Einstellung ist absolut hi-Tech mit imposanten Strukturen aus  Metall, Beleuchtungen  und Scheinwerfer wie im   Rockkonzert, Pre-Punk-Stil Kostüme  mit einem Hauch von den Kostümen der Renaissance, um den Konflikt zwischen die Familien der Montecchi  und Capuleti zu inszenieren , durch die Farben gelb und blau die die Stadt Verona gekennzeichnen. Auf der Bühne dominiert  ein rotes Licht, die das Urelement und den Motor der Oper erinnert, das Blut .

Aber am Ende von Romeo und Julia werden  in der Lage sein, die Ketten der Macht, des Hasses und des Todes zu überwinden, indem sie die  Zuschauern in dem Licht der unsterblichen Union erreichen .


Romeo et Juliette
Oper in 5 Aufzug von Charles Gounod
Libretto von Jules Barbier -Michel Carrè
Dirigent Marko Letonja 
Richtung Francesco Micheli